Aktuelle Informationen zur effektiven Schadensregulierung bei Unfallschäden im Fuhrpark – praxisorientiert und komprimiert

Unberechtigten Kürzungen sind ein stetes Ärgernis bei der Schadensregulierung im Fuhrpark: Erfahren Sie daher in diesem Online-Seminar, wie man sich erfolgreich gegen typische Einwendungen der Versicherer wehrt. Neben einem prägnanten Überblick zur Schadensabrechnung und den dabei üblicherweise auftretenden Abrechnungsproblemen erhalten Sie praxisorientierte Tipps zum Umgang mit dem Versicherer des Unfallgegners.

Inhalte

Aktuelle Rechtsprechung zur Halterhaftung: Haftungsgrundlagen

Typische Positionen der Schadensabrechnung mit aktueller Rechtsprechung

  • Gängige Abrechnungspositionen bei Reparatur- und Totalschaden
    • z. B. Reparaturkosten nach Kostenvoranschlag, Gutachten und Werkstattrechnung (Kürzungen der Stundenverrechnungssätze markengebundener Werkstätten, Abzug „neu für alt“, usw.)
    • Mietwagenkosten
    • Nutzungsausfallentschädigung
    • Sachverständigenkosten
    • Ersatz von Rechtsanwaltskosten für Fuhrparkunternehmen
  • Besondere Schadenspositionen in der Corona-Pandemie
  • Wenn es teuer wird: Prognoserisiko und Schadensminderungspflicht
  • Kürzungen wegen Mitverschulden
    • Haftungsquoten
    • Mitverschulden – oder doch nicht?

Steuerliche Besonderheiten: Unfallkosten

So arbeiten Sie im Seminar

Die Seminarinhalte werden durch Vortrag, Präsentation und konkrete Fallbeispiele vermittelt. Neben anschaulichen Praxistipps erhalten die Teilnehmer auch Gelegenheit, ihre Fragen gleich online im Gespräch mit dem Referenten zu klären. Zudem werden umfangreiche digitale Seminarunterlagen zur Verfügung gestellt.

Wer sollte teilnehmen

Dieses Online-Seminar richtet sich an Fuhrparkmanager, Fuhrparkleiter sowie Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Einkauf, Procurement und aus Versicherungsabteilungen, die sich aktuelle Informationen für eine effektive Schadensregulierung in Ihrem Fuhrpark aneignen möchten.

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Hilfreich ist es, wenn Sie in Ihrer jetzigen Funktion bereits erste Erfahrungen zu Fragen der Schadensabwicklung haben sammeln können.

Technische Voraussetzungen für unsere Online-Seminare

Sie benötigen einen PC oder ein Notebook mit Webcam, Mikrofon und Lautsprecher (alternativ Headset). Idealer Browser: Google Chrome; Edge, Safari, Firefox sind aber ebenfalls möglich.

Ihr Referent

Lutz D. Fischer, Referent SDL Akademie

Lutz D. Fischer

Rechtsanwalt Lutz D. Fischer ist Gründer der Kanzlei fischer.legal aus Sankt Augustin und bundesweit als juristischer Dienstleister tätig. Er ist Verbandsjurist beim Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V. sowie Mitglied der ARGE Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein. Ein besonderer Kompetenzbereich liegt im Bereich des Dienstwagen- und Verkehrsrechts. Als Autor hat er zahlreiche Publikationen zum Dienstwagenrecht veröffentlicht, u.a. in der Fachzeitschrift »Flottenmanagement« sowie im Ratgeber »Dienstwagen- und Mobilitätsmanagement« (Ausgaben 2018/2019 – Kapitel Datenschutz). Daneben steuert er regelmäßig Rechtsinformationen für den wöchentlichen »Flottenmanagement«-Newsletter bei und betreut als Partner die Rechts- und Steuerseiten des Branchenportals www.flotte.de; ferner veröffentlicht er regelmäßig Gastbeiträge im Fuhrpark-Blog von LapID. Als Referent hält er bundesweit offene Seminare, Inhouse-Schulungen und Vorträge zur Dienstwagenüberlassung mit thematischen Bezügen zu Arbeitsrecht/ Entgeltabrechnung/ Professionellem Schadenmanagement/ Datenschutz.