• Einführung in das Arbeitsrecht der bAV

Fuhrparkrecht aktuell – Update und ausgewählte Probleme

Haftung, UVV, Versicherungsrecht, Dienstwagenüberlassung,…

Vielen Unternehmen, die Fahrzeuge nutzen, ist zwischenzeitlich bewusst, dass Fragen der Haftung und möglicher Schadensfolgen geklärt werden müssen. Die Fuhrparkverantwortlichen können aber nicht immer aktuell über die laufenden Entwicklungen, Gerichtsentscheidungen, Vorgaben der Berufsgenossenschaften und Versicherungen im Bilde sein. Mit diesem Intensivseminar werden zahlreiche Sachverhalte praxisnah dargestellt und erläutert, die für die tägliche Arbeit mit dem Fuhrpark, für alle Verantwortlichen im Unternehmen – vom Disponenten bis zum Geschäftsführer – von Bedeutung sind.

In diesem Seminar werden Sie über aktuelle Entwicklungen im Bereich des Fuhrparkrechts informiert und erhalten einen konzentrierten Überblick über das gesamte Themenfeld. Neben aktuellen Fragen im Bereich der Haftung für den Fuhrpark werden u.a. auch neue Entwicklungen im Versicherungsrecht und der Schadensabwicklung, auch mit Leasingfahrzeugen, besprochen.

Inhalte

Die Haftung des Fuhrparkverantwortlichen 

  • Die rechtlichen Grundlagen der Haftung „für den Fuhrpark“ im Unternehmen
  • Die Haftung des Unternehmers
  • Delegation von Verantwortung auf den Fuhrparkleiter
    • Rechtliche Gestaltung der Haftungsübertragung
    • Voraussetzungen wirksamer Haftungsdelegation
    • Konsequenzen unwirksamer Haftungsdelegation
  • Rechtliche Absicherung des Fuhrparkleiters

Führerscheinkontrolle (inkl. der elektronischen Führerscheinkontrolle) 

  • Warum Führerscheinkontrollen
  • Anforderungen der Rechtsprechung an die Führerscheinkontrollen im Unternehmen
  • Turnus und Dokumentation
  • Elektronische Führerscheinkontrolle

Lenk- und Ruhezeiten 

  • Lenk-und Ruhezeiten
  • Bezüge zum Arbeitszeitrecht

UVV/Unterweisung 

  • Die UVV (DGUV Vorschrift 70)
  • Sicheres Handling im Unternehmen
  • Die Unterweisungspflichten (die sog. Fahrer-UVV)
  • Praktische Hinweise

Versicherungsrecht im Fuhrpark 

  • Die Grundzüge des Versicherungsrechts
  • Gefahrerhöhungen
  • Obliegenheiten im Versicherungsrecht
  • Repräsentantenhaftung

Ausgewählte Unfallkonstellationen 

  • Schadensabwicklung bei Unfällen
  • Die verschiedenen Schadenspositionen
    • Mietwagen
    • Vorhaltekosten
    • Nutzungsausfall, u.s.w.
  • Fuhrparktypische Unfälle mit Leasing-Fahrzeugen

Leasingrecht 

  • Von der Übergabe des Leasing-Fahrzeugs
  • Bis zur Rückgabe des Fahrzeugs

Die Dienstwagenüberlassung 

  • Die vertraglichen Grundlagen
  • Die gerichtsfeste Gestaltung der Dienstwagenüberlassung
  • Die Haftung für Unfälle mit dem Dienstwagen

Die Fahrtenbuchauflage 

  • Der Umgang des Fuhrparkleiters mit Strafzetteln, Knöllchen und strafrechtlichen Ermittlungsverfahren
  • Die Mitteilungspflichten des Fuhrparkleiters vs. Datenschutz im Fuhrpark
  • Die Sonderproblematik „Fahrtenbuchauflage für den gesamten Fuhrpark“

So arbeiten Sie im Seminar

Die Seminarinhalte werden praxisnah durch Vorträge, Präsentationen, konkrete Fallbeispiele und Diskussionen vermittelt und in Einzel- und Gruppenübungen vertieft. Es werden bewährte Präsentations- und Lernmedien eingesetzt und Sie erhalten umfangreiche Seminarunterlagen und Checklisten.

Teilnehmen werden

Das Seminar wendet sich an alle, die einen intensiven Überblick über das Gebiet des Fuhrparkrechts erhalten wollen und erfahrene Fuhrparkverantwortliche, die konzentriert ein fresh-up der aktuellen Rechtslage suchen.

Welche Vorkenntnisse Sie benötigen

Ausreichende Grundkenntnisse im Bereich des Fuhrparkrechts sollten vorhanden sein.

Achim H. Feiertag

Achim H. Feiertag

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht, Berlin. Zulassung als Rechtsanwalt 1998 und seit August 2009 Fachanwalt für Verkehrsrecht, verschiedene Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Verkehrsrechts sowie Referententätigkeit auf dem Gebiet des Verkehrsrechts.

Dr. Katja Löhn-Müller, Seminar Fuhrparkrecht in der Praxis

Dr. Katja Löhr-Müller

Wenn es um Fuhrparkrecht geht, kommt man an Rechtsanwältin Dr. Katja Löhr-Müller nicht vorbei. Die ehemalige Justiziarin eines international operierenden Engineering-Unternehmens gehört heute zu den renommiertesten Fachleuten dieses schwierigen Rechtsgebiets. Wohl kaum ein Referent hat mehr Fachbeiträge zu Themen des Fuhrparkrechts veröffentlicht als sie. Allein in den letzten sechs Jahren wurden mehr als 300 Artikel und Aufsätze publiziert. Somit gibt es in diesem Themenfeld kaum eine Frage, mit der sich die Expertin nicht schon beschäftigt hat. Aus diesem Grund erhielt sie auch das Mandat, auf dem Deutschen Verkehrsgerichtstag 2008, der größten Veranstaltung für Verkehrsrechtsjuristen, als Expertin für Fuhrparkrecht zu referieren. Zudem ist Dr. Katja Löhr-Müller als Autorin des Kapitels „Fuhrparkmanagement“ im Handbuch des Fachanwalts „Verkehrsrecht“ (5. Auflage, 2014) tätig.

Teilnehmerstimmen

Lebendiges Gestalten der Thematik durch Referenten.

Andreas Tasch, Getränke Ziegler GmbH

Die Referenten waren fachlich sehr gut und sind sehr gut auf die Fragen der Teilnehmer eingegangen.

Stefan Twiehaus, BYK-Chemie GmbH

Praxisnahe Beispiele.

Michael Neumann, Bridgestone Deutschland GmbH

Seminar weiterempfehlen:

2018-09-28T09:32:00+00:00