Anhand praktischer Beispiele werden insbesondere die Voraussetzungen der einzelnen Rentenarten und die verschiedenen rentenrechtlichen Zeiten (Voraussetzungen und Bedeutung der einzelnen Zeiten für die Rentenansprüche) erläutert. Die Teilnehmer/-innen werden so in die Lage versetzt, ihre Mitarbeiter/-innen sachgerecht beraten zu können.

Inhalt

In zwei kompakten Seminartagen wollen wir Ihnen einen systematischen Überblick über das geltende Recht der gesetzlichen Rentenversicherung unter Berücksichtigung der aktuellen Rentenreformen geben. Die Definition der systematischen Grundlagen und Erarbeitung der komplexen Materie erfolgt anhand exemplarischer Fälle aus der Praxis.

Grundzüge der Sozialgesetzgebung

  • Allgemeiner Teil – SGB I
  • Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung – SGB IV
  • Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz – SGB X
  • Die gesetzliche Rentenversicherung im Detail – SGB VI
  • Versicherter Personenkreis
  • Versicherung kraft Gesetzes
  • Freiwillige Versicherung
  • Nachversicherung, Versorgungsausgleich und Rentensplitting unter Ehegatten

Versicherungskonto, Renteninformation und Rentenauskunft

  • Versicherungsverlauf als Nachweis des Versicherungskontos, Renteninformation ab 01.01.2004 ab 27. Lebensjahr einmal jährlich
  • Rentenauskunft ab dem 55. Lebensjahr

Rentenrechtliche Zeiten

  • Beitragszeiten (z. B. Kindererziehungszeiten, nicht erwerbsmäßige Pflegezeiten, Sozialleistungsbezug, freiwillige Beitragszeiten u. v. m.) als Zeiten mit vollwertigen als auch beitragsgeminderten Zeiten
  • Beitragsfreie Zeiten (Ersatzzeiten, Anrechnungszeiten und Zurechnungszeiten)
  • Berücksichtigungszeiten (wegen Pflege bzw. Kindererziehung)

Renten wegen Alters

  • Regelaltersrente
  • Altersrente für langjährig Versicherte
  • Altersrente für schwerbehinderte Menschen
  • Altersrente für besonders langjährig Versicherte

Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit

  • Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung
  • Renten wegen voller Erwerbsminderung
  • Renten wegen teilweiser Erwerbsminderung bei Berufsunfähigkeit

Renten wegen Todes

  • Kleine und große Witwen(r)rente
  • Prüfung einer „Versorgungsehe“
  • Erziehungsrente
  • Halb- und Vollwaisenrente

Rentenbeginn

  • von Dauerrenten
  • von Zeitrenten

Ihr Plus

Die Teilnehmer erhalten das von Wolfgang Wehowsky und Harald Rihm verfasste Buch „Der Rentenberater“ inkl. aller Neurege­lungen 2018 in der aktuellen Auflage (Expert Verlag) und „SGB VI – Gesetzliche Rentenversicherung – Text und Erläuterungen“ der Deutschen Rentenversicherung.

Teilnehmen werden

Mitarbeiter von Sozial- und Personal­abteilungen, Sachbearbeiter, zukünftige Rentenberater, Versicherungsvermittler, Nachwuchskräfte in der bAV, Unternehmensberater, Betriebsräte, Steuer­berater und Rechtsanwälte – auch mit geringen Vorkenntnissen

Ihre Referenten

Wolfgang Wehowsky, Flexi-Rentengesetz und die aktuellen Reformen in der gesetzlichen Rentenversicherung

Wolfgang Wehowsky,

Renten- und Sozialexperte

oder

Harald Rihm, Flexi-Rentengesetz und die aktuellen Reformen in der gesetzlichen Rentenversicherung

Harald Rihm,

Renten- und Sozialexperte

SDL Akademie - Doppelbuchung

Teilnehmerstimmen

„Klasse Referent. Die Begeisterung für seine Thematik war spürbar.“

Nathalie Thumm, Landesbank Baden-Württemberg

„Der Referent hatte eine angenehm lebhafte und authentische Art. Dadurch war der Lehrstoff nie langweilig!“

Michael Stemmler, Württembergische Versicherung

Image by rawpixel.com

Seminar weiterempfehlen: