• SDL Akademie - Blog - bAV

Betriebliche Altersversorgung – Grundlagen und Praxis

Die Bedeutung der betrieblichen Altersversorgung in Deutschland wächst. Angesichts der demographischen Entwicklung ist absehbar, dass allein die gesetzliche Rentenversicherung den Lebensstandard in der Rentenphase nicht in gewünschtem Maße absichern kann. Auch der Wunsch nach privater Ersparnis zur Alterssicherung muss in vielen Fällen unerfüllt bleiben, da das verfügbare Netto-Einkommen dafür nicht ausreicht.

Auch die Politik hat inzwischen erkannt, dass nur die Kombination von Leistungen der Arbeitgeber mit steuerlichen Vorteilen durch den Gesetzgeber im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung der beste Weg für eine ausreichende Altersversorgung sein kann. Mit dem kommenden Gesetz zur Stärkung der betrieblichen Altersversorgung soll hier ein weiterer Ausbau der betrieblichen Altersversorgung – gerade auch in mittelständischen Betrieben – vorangetrieben werden.

Mit einem bewährten Seminarkonzept stellt sich die SDL Akademie auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Unternehmen und Finanzdienstleistern ein. Aufbauend auf einem praxisnahen Seminar zu den Grundlagen der bAV werden die Seminarinteressenten einen eingehenden Überblick über die Durchführungswege, sowie die steuerlichen und arbeitsrechtlichen Grundlagen für Unternehmen und Arbeitnehmer erhalten.

Für alle, die sich eingehender mit der Materie der bAV beschäftigen wollen, werden in einem dreitägigen Seminar die arbeitsrechtlichen Voraussetzungen und Vorschriften eingehend beleuchtet. Aufbauend darauf können die Besucher dann in einem zweitägigen Intensivseminar die steuerlichen Auswirkungen aller Gestaltungsmodelle betrieblicher Altersversorgung betrachten. Den besonderen steuerlichen Auswirkungen der jeweiligen Modelle auf die Folgen für Arbeitnehmer und Unternehmen wird dabei besondere Bedeutung geschenkt werden.

Mit diesem intensiven Seminarkonzept können die Mitarbeiter, die sich im Unternehmen mit Fragen der Altersvorsorge in Personal- und Sozialabteilung beschäftigen, die wichtigsten Kenntnisse erwerben um dann darauf aufbauend, die jeweiligen Durchführungswege auf die besonderen Belange der Unternehmen abzustimmen. Dort kann dann vertiefend die jeweilige Bedürfnislage in allen Einzelheiten diskutiert und erarbeitet werden.

Bildnachweis: © rawpixel.com

Newsletter

Gut informiert mit dem SDL-Akademie-Newsletter.

News exklusiv für Abonnenten.

Jetzt abonnieren!

Beitrag teilen: